Jedes Chaos bringt auch eine Chance ...

... auf etwas Anderes ;)

Gerade balanciere ich auf dem Tritthocker und verspachtel Löcher in der helltürkisen Wand, die morgen weiß werden soll, als sich mein Lädchen zu Wort meldet: "Ich nehme Dir das übrigens immer noch übel."

Leider weiß ich, was sie meint. Den Lockdown. Fünf geschlagene Wochen hat FUNI außer mir niemanden gesehen oder gehört. 

"FUNI, ich hab das auch schwer verkraftet. Alles. Aber ich hatte keine andere Wahl. Corona eben. Ich musste dicht machen."

Und Einiges hier verändern. Und damit bin ich noch nicht fertig. Ich seufze.

"Ja, aber jetzt fühlt sich alles anders an, komisch. Und all der Mundschutz überall. Ich sehe die Leute gar nicht!"

Ich zucke zusammen. "Natürlich ist jetzt alles anders, FUNI. Aber es kommt darauf an, was man daraus macht, oder?"

"Wie meinst Du das denn jetzt? Was hast du vor?" Upps. Sie klingt ängstlich.

"Weiß ich noch nicht genau, FUNI. Aber ..."

"...Du magst Experimente. Okay. Ich mach ja mit. Sonst wäre es ja nur scheiße." 

"Gut."

Ich nicke zum Beat von Everlast's "The Rain" und kleckse weiter mit Spachtelmasse.

Alles wird gut. Nur anders ;)
Alles wird gut. Nur anders ;)